Uncategorized

In Love with Stripes

Black Stripes

Dieser Beitrag enthält (unbezahlte) Werbung,

Ich würde mal behaupten das zwischen meinem Mann und mir war liebe auf den ersten Blick. Nach dem Motto:

Vene Vidi Vici

Bei diesem Stoff war es etwas verzögert, um genau zu sagen dauerte es doch fast zwei Tage. Ich sah ihn auf dem Lillestoff Festival, ging daran vorbei, noch mal kurz anfassen. Ne doch nicht so meins.

Dieses Spielchen wiederholte sich bestimmt zehn mal, ich war ja froh dass fast immer jemand anders bei diesem Stoff stand, ich kam mir ja schon total albern vor. Am ersten Tag bin ich also ohne diesen Stoff ins Hotel. Abends im Bett dachte ich: hmmm, eigentlich hat der ja was.

Neuer morgen, neues Glück. Wieder einige male am Stoff vorbei, noch mal die Hand drüber legen, die Dame hinterm Tresen nett anlächeln und weiter laufen.

Und dann sehe ich wie die liebe Ina von Südstadtkind den Black Stripes vernäht, zu einem Kleid. Oh, noch mal kurz anfassen. Eine Stunde bevor das Festival zu Ende war dann doch noch mal zum Stoffverkauf rüber. Ein Augenzwinkern an die liebe Dame die dort gerade am Zuschnitt stand, sie zwinkert mit einem lächeln zurück und packt das Metermaß aus…..

Den Rest könnt ihr jetzt hier sehen. Ich bin im Nachhinein froh dass ich ihn mir doch gekauft habe, direkt am WE zu einer Fine vernäht und mega Happy. manchmal braucht gutes eben ein wenig mehr Zeit, oder

Gut Ding will Weile haben

Liebe grüsse

Pipina