DIY, Familie, Kochen, Leben, Rezepte

Mein erstes Osterlamm

Bisher hab ich noch nie selber ein Osterlamm gebacken, nicht aus Bequemlichkeit sondern eher aus Respekt. Jetzt hab ich mir dann doch mal eine Backform gekauft und in alten Rezeptbüchern gesucht und bin auf ein klassisches altes aber unglaublich leckeres Rezept gestoßen. Dies möcht ich gerne mit Euch teilen und hoffe es schmeckt Euch.

Zutaten :

2 Eier

125 gr. weiche Butter

110 gr. Puderzucker

1Pck. Vanillezucker

1 pr. Salz

100 gr. Mehl

1/2 TL Backpulver

60 gr. gemahlene Mandeln. Zusätzlich noch ein wenig gemahlene Mandeln anstelle von Paniermehl um die Backform von innen auszukleiden

1. Der Rührteig: Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers zu Eischnee schlagen. Anschließend die Eigelbe mit dem restlichen Puderzucker , dem Vanillezucker, der weichen Butter und dem Salz schaumig schlagen. Das Mehl mit Backpulver und Mandeln vermischen und unterrühren. Nun vorsichtig den Eischnee unterheben.

2. Den Teig in die gefettete und gemehlte ( gemahlene Mandeln) Form geben und den Kuchen auf dem untersten Rost etwa 30 bis 45 Minuten bei 160 grad Umluft, backen. Bevor Du das Lamm aus dem Ofen holst, mach mit einem Stäbchen eine kurze

“ Garprobe“.

Nach dem Backen die Form aus dem Ofen nehmen, vorsichtig in ein feuchtes ( sauberes) Küchenhandtuch wickeln und etwa 10 Minuten auskühlen lassen.

Anschließend das Lamm vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Zum Schluss das Lamm mit ein wenig Puderzucker bestäuben

Fertig!

Noch ein kleiner Tip:

Da der Teig etwas fester ist, empfiehlt es sich, nach dem einfüllen in die Form, es noch 5-10 Minuten so stehen zu lassen, denn so verschließen sich noch mögliche Luftlöcher. Dann ab in den Ofen

Viel Spaß damit und lässt es Euch schmecken…

Frohe Ostern

Buona Pasqua

Happy Easter

Eure Pipina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s