Ene mene mei, ich wünsche mir den Frühling herbei…

hex hex…. ! Wenn ich ein könnte, wäre dies jetzt mein Zauberspruch. Was hab ich diese schönen warmen Tage vor zwei Wochen genossen, an denen ich im Shirt hier rum gelaufen bin. Es hat Lust auf mehr gemacht. Und jetzt? Jetzt hat der Frühling erst mal eine Pause eingelegt, morgens ist der Boden gefroren, unsere im Frühbeet gezogenen Jungplflanzen müssen wieder rein geholt werden. 

Aber ich lasse mich von den Wetterlaunen nicht unterkriegen, für die Sommergarderobe habe ich schon gesorgt. Hier sind zwei tolle asymmetrische Shirts mit dem Namen “ Vinossa“ aus dem Hause Lillestoff entstanden. Beide Shirts werden schräg im Fadenlauf zugeschnitten, dies ist der Clou an dem ganzen. Für das rot/weiß geringelte habe ich mich für den symmetrischen Ausschnitt entschieden. 

Auf der einen Seite gibt es eine Interessante Raffung.

Für das zweite Shirt habe ich mich für den asymmetrischen Ausschnitt mit seitlichen Falten, ähnlich wie bei dem Kleid Suzinka, entschieden. Da hat sogar genau ein Rapport von diesem Stoff ausgereicht. 

Ich mag beide Shirts sehr, sie werden mich definitiv in unseren Sommerurlaub begleiten, bis dahin sind es zwar noch drei Monate, aber die Vorfreude ist da. 

Das Schnittmuster ist ganz bald bei Lillestoff erhältlich, wunderbar als Papierschnittmuster. Mittlerweile bin ich ein grosser Fan von Papierschnittmustern geworden. 

Und nun geht es noch schnell zum RUMS, gezwungenermaßen ist dort für mich eine längere Pause gewesen. 

Liebste Grüße 

Eure Pipina 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s