Schiacciata Catanese, mein Lieblingsgericht für Euch

Die schiacciata catanese ist ein typisches traditionelles Rezept aus Catania, die zweitgrößte Stadt Siziliens, bekannt für seine Lage unterhalb des Vulkans Ätna und an der Ostküste Siziliens.und nur einen Steinwurf von der Stadt Paternó entfernt, die Geburtststadt meines Vaters. Und wenn ihr genau richtig gelesen habt, es ist auch mein Nachmame. 

Ich liebe Sizilien und ich liebe auch das Essen dort, oft würde ich mir wünschen dass man auch hier bei einem guten Italiener dieses leckere Essen bekommt. Da dem aber nicht so ist, müssen wir halt selber ran. Ich möchte Euch dieses Rezept vorstellen, probiert es aus, man kann es auch als Vegane Variante machen, nur den Käse weg lassen. Ich erkläre euch nun die Variante die ich von Kindheit an kenne und liebe  

 
Zutaten: 

  • Teig:
  •  1 kg Mehl
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 2 TL Salz
  • Olivenöl
  • Handwarmes Wasser c.a 500 ml 

Füllung / Belag : 

  • Broccoli
  • Zwiebeln
  • Parmesankäse
  • Oliven
  • Salz Pfeffer
  • Öl

  
Zuerst stellst Du aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig her.  

 
Dieser sollte nicht an den Händen kleben, ggf mit ein wenig Mehl noch mal nach helfen. Diesen Hefeteig dann bei 40 Grad im Backofen “ gehen “ lassen,

   
c.a 45 Minuten später sollte er sich dann in etwa verdoppelt haben und schön locker sein.  

 
Den Teig nochmals durchkneten und anschließend in zwei gleichgrosse Kugeln teilen, die eine Kugel legst Du erst mal zur Seite,  

 
Die noch übrig gebliebene rollst Du aus wie bei einer Pizza, 

  nimmst Dir jetzt die Zutaten für den Belag und belegst den ersten Boden. 
 
Mit Salz und Pfeffer würzen und ein wenig Olivenöl. 

Jetzt nimmst Du die zweite Kugel und rollst sie auch wieder aus, anschließend als “ Deckel“ auf den Belag legen und am Rand schön feste zusammen drücken und mit Olivenöl gut bestreichen. Zum Schluss noch in der Mitte ein Loch formen, dadurch verteilt sich die Hitze wunderbar im inneren. 

   
 
Jetzt bei 180 Grad ( Umluft) für knapp 1 Stunde in den Backofen, dann mal von unten schauen ob der Boden schon durch ist. 

Und jetzt……. Genießen  

    
 
Übrigens, für die Füllung kann man eigentlich alles nehmen was einem schmeckt, besonders gut eignen sich auch Endiviensalat oder Icebergsalat. Dieses mit Broccoli ist halt die klassische Variante. Schmeckt übrigens einen Tag später, kalt, noch viel besser und man ist es nicht mit Messer und Gabel, sondern wie einen Burger, einfach mit den Händen

Würd mich freuen wenn ihr es mal ausprobiert und mir Rückmeldung gebt. 

Liebste Grüße 

Pipina 

2 Gedanken zu “Schiacciata Catanese, mein Lieblingsgericht für Euch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s