Nominiert für “ Liebster Award“

Ha, ich wurde nominiert, nominiert für den “ Liebster Award“, Danke liebe Stenita

LiebsterAward_3lilapples

Ich wurde vor einiger Zeit schon mal nominiert, dies war aber kurz vor meinem Namenswechsel und dem Umzug, daher konnte ich es nicht wahrnehmen, die Idee finde ich aber toll…

Für alle, die das Prinzip  noch nicht kennen, hier nochmal die Regel:
Jeder Nominierte soll:

– der Person danken, die sie nominiert hat! siehe oben…
– 11 Fragen beantworten die der Nominierer gestellt hat! (siehe unten)
– bis zu 11 Blogs nominieren, die noch recht unbekannt sind (siehe unten)
– diese darauf aufmerksam machen, dass sie nominiert wurden
– 11 neu Fragen für die Nominierten erstellen (siehe unten)

Hier sind die Fragen, die Stenita mir gestellt  hat:

1. Wie würdest du deinen „Stil“ beschreiben?
Oh mein Stil, eigentlich gibt es keinen bestimmten Stil, das einzige was ich beim nähen beachte: Geht nicht, gibt´s nicht

2. Zu welchen Schnitten greifst du besonders gerne?

Ich mag Basics, da diese immer wieder gut zu verändern sind, aber auch etwas knifflige Projekte, es gibt verschiedene    Ersteller, denen vertraue ich blind und greife darauf gerne zurück

3. Gibt es eine typische Schnittanpassung, die du häufig für dich vornimmst?

Für mich selber, verlängere ich oft Ärmel und Saumabschluss am Bauch bei Oberteilen, ich mag es lieber etwas länger

4. Wieviel Wert legst du auf nachhaltige/biologische Materialien?

Viel, früher habe ich oft geschaut das die Stoffe möglichst günstig sind und wenig auf Qualität geachtet, auch auf Produktion nicht. Dies hat sich aber im laufe der Jahre verändert, schaue mir Stoffe gerne genauer an und setze mich mit der Geschichte des Unternehmens auseinander. Daher hat es für mich einen recht hohen Stellenwert bekommen, es ist also nicht unüblich, das ich für einen guten Stoff auch mal 25-30€ pro Meter Zahle, dann wird halt nicht so oft gekauft.

5. Nähst du lieber mit dehnbaren Stoffen oder auch mit Webwaren?

Überwiegend dehnbar, aber durch Dolores vom Milchmonster, hab ich auch die „Liebe“ zur Webware wieder entdeckt

6. Welchen Tipp kannst du zum Stoffeinkauf geben?

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann kaufe vor Ort und die Stoffe mal anzufassen, wenn nicht, dann teste aus. ich schneide mir immer ein kleines Stück Stoff ab, klebe es in ein Buch mit Shop, Preis und Artikelbeschreibung, so weiß ich wo der Stoff her war und das hilft ungemein.

7. Welches Nähprojekt hat dich bisher am meisten gefreut?

Die Dolores von Milchmonster oder Cuddle me von Schaumzucker.
8.Welches Nähprojekt hat dich bisher am meisten gefrustet?

Möchte ich hier lieber nicht erwähnen, aber es war eine Erstellerin die ihre Fehler nicht eingesehen hat, von der hab ich nie wieder was gekauft

9. Mit welcher Nähmaschine nähst du und wie sind deine Erfahrungen?

Ich habe drei Maschinen, eine Brother Innovis prime 100, sie tut das was ich will und hat mich auch nach ein paar Jahren nicht im Stich gelassen. Dann eine Overlock von W6, seit zwei Jahren unterstützt sie mich nun, bisher ohne Zwischenfälle, aber, wenn ich meinen Sparstrumpf aufgefüllt habe, wird es meine Traummaschine geben…Und dann habe ich noch die Cover von Janome, die einen lieben, die anderen hassen sie. Ich komme sehr gut mit ihr klar, sie braucht ihre Zeit, man muss sich mit ihr auseinander setzen und sie kennen lernen…

10. Hältst du eine Covermaschine für sinnvoll?

hmmmm, sinnvoll? Kommt darauf an was Du nähst, ich habe sie mir gegönnt, es erleichtert einiges unheimlich, macht schöne Säume und Covernähte die ich gerne auch als dekorative Naht nutze

11. Nähen/Handarbeiten ist für mich ….

……Therapie. Nach dem Tod von meinem Vater, musste ich in Therapie gehen, die Vorwürfe die ich mir gemacht habe, da ich ihm nicht helfen konnte und ihn hab gehen lassen, waren zu gross. Er war schwer an Krebs erkrankt und hatte einen langen Leidensweg, dies alles hat mich in die Knie gezwängt und mich dazu gebracht in Therapie zu gehen. Meine damalige Therapeutin, hat mir geraten, nach einem Hobby zu suchen, bei dem ich komplett auf andere Gedanken komme, dies war der erste Schritt….Und mein Mann hat mich bei dieser Form der “ Therapie“ immer unterstützt und tut dies heute noch…

Und hier kommen meine Nominierungen
https://frleinpusteblume.wordpress.com

https://draminahandmade.blogspot.de/
https://napalmunlimited.wordpress.com
http://lillismadebybina.blogspot.de

Und hier nun meine Fragen an Euch:
1. Was ist Dein Lebensmotto?
2. Wenn Du einen Wunsch frei hättest…..
3. Kaffee oder Tee? Warum?
4. Langschläfer oder Frühaufsteher?
5. Wie bist Du zum nähen gekommen?
6. Wenn ich gross bin werde ich…..
7. Schminke oder Natur?
8. Überschreitest Du oft dein Dir gesetztes Budget für Stoffe?
9. Mit wem würdest Du gerne mal einen Kaffee oder Tee trinken gehen?
10. Wer ist dein grosses Vorbild in Sachen “ nähen“?
11. Hotel oder Campingplatz? Was entspricht eher deinem Urlaubsstil?

so, nun bin ich gespannt….
Liebste Grüsse
Pipina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s