Uncategorized

Entscheidungen….

Heute gibt es mal nichts genähtes, nichts gebasteltes, vielleicht auch etwas, was Euch nicht wirklich interessiert, aber ein Thema, was auf jeden, der Kinder im Grundschulalter hat, zukommen wird.

Die weiterführende Schule! 
Wer die Wahl hat, hat die Qual….
Wir tun uns sehr schwer mit der Entscheidung, der Notendurchschnitt ist “ gut“ , aber reicht heutzutage ein “ gut“ aus, um auf einem Gymnasium zu bestehen?
Ich weiß es nicht…
Wenn es nach meiner Tochter geht, steht die Entscheidung fest: Gymnasium, wenn es nach mir geht: Realschule! 
Wieviel Mitsprache erlaubt Ihr Euren  Kindern was die Schulformen betrifft? 
Dürfen sie mit entscheiden? Oder ist es „euer“ Ding? Sache der Eltern? 
Ich tuh mich schwer mit dieser Entscheidung….

Die Gymnasialzeit, wird nicht einfach sein, Freizeit wird enorm eingeschränkt sein, da täglich bis 16 Uhr Unterricht ist.
Ist es einem zehn Jährigem Kind zuzutrauen, dies täglich durchzustehen und dann noch weitere Lernzeit einzuplanen? 
Wo sind wir heutzutage gelandet das Kindern, auf diese Art und Weise, ihre Freizeit, Zeit noch Kind zu sein genommen wird?
Meine Antwort ist eigentlich klar: 
„Nein, ist es nicht, zumindest nicht unserer Tochter, sie soll sich mit Freunden treffen können, spielen, Kind sein, den Sommer genießen, draußen herumspringen, Schwimmen gehen….
Dies alles, wird ihr genommen, wenn sie täglich acht Stunden in der Schule ist und anschließend noch zwei Stunden, für Lernzeit eingeplant werden müssen! 
Willkommen, Willkommen G8, aber nicht in meinem / Unserem Leben…..

….denn hier hat Kind sein Vorrang! 
G.